Radwege und Mountainbike-Strecken

Burgenland Trails - Follow the flow

Feine Lines, smoothe Jumps und unendliche Weitblicke. 

Am Geschriebenstein erschließt sich zwischen Lockenhaus und Rechnitz der neue Hot Spot der MTB-Szenen.

Ein Paradies, das in vielerlei Hinsicht neue Maßstäbe setzt: Eine Länge von über 40 Kilometern, Vielfalt auf über 300 km², eine minimal-invasive und natürliche Bauweise oder Burgenlands 300 Sonnentage, die ein ganzjähriges Befahren ermöglichen, machen die Burgenland-Trails einzigartig!

Egal ob Mountainbiker, E-Mountainbiker, Enduro-Shredder, Downhiller, Familien oder Naturgenießer: Auf den Burgenland-Trails wird jeder Mountainbiker voll abfahren, voll im Flow, voll im Einklang mit der Natur. Neben unendlichen Weitblicken warten smoothe Trails und Lines, angepasst an die natürliche Topographie, spektakuläre Hohlwege und Canyons aber auch der eine oder andere Jump! Das sind die Burgenland-Trails!


Bahntrassenradweg

Familientaugliche, sichere und gemeindeübergreifende Radverbindung

Die Radstrecke vom Hauptplatz Oberschützen bis zum Stausee in Rechnitz hat eine Gesamtlänge von rund 42 km. Davon wurden rund 21 km auf der ehemaligen Trasse und rund 2 km auf dem Güterwegenetz ausgebaut. (siehe auch Karte). Im Abschnitt von der Sonnseitn Oberschützen bis zur L424a Bad Tatzmannsdorfer Ast wurde ein Geh- und Radweg und ab diesem bis zur Schönberggasse in Oberwart ein Radweg errichtet. Der Abschnitt von Großpetersdorf bis nach Rechnitz wurde ebenfalls als Radweg ausgebaut.

Weiters wurden durch den neuen Bahntrassen-Radweg die Anschlüsse zum überregionalen Radnetz (EuroVelo13 und R1-Nord-Süd-Verbindung) sowie zur touristisch besonders wichtigen Paradiesroute geschaffen. 

Entlang dieses Bahntrassen-Radweges sind einige sehr interessante Attraktionen geplant. Es wird eine regelrechte Erlebnis-Radtrasse. Die Einstiegsstelle in Rechnitz ist identisch mit der Einstiegsstelle der Burgenland Trails. Bis Ende 2022 wird es eine Aussichtsplattform bei der alten Antimon-Verladestation in Bad Tatzmannsdorf, eine riesige Holzlokomotive als Kinderspielplatz am Bahnhof Hannersdorf und eine Streuobstwiese bei Rechnitz geben.

 

 

Karte Bahntrassenradweg Oberschützen - Rechnitz

B57 Grenzüberschreitender Radwanderweg Weinidylle

Der grenzüberschreitende Radweg führt durch die malerische Weinidylle Südburgenland. Sanfte Hügel, gepflegte Weingärten und unzählige Kellerstöckl begleiten den Radler über 120 km. Ein Teil der Strecke führt über Ungarn entlang der österreichischen Grenze wieder zurück in die Weinidylle Südburgenland.

 

Mehr Infos zum Radwanderweg

 

 


Paradies-Route

Das Gemeindegebiet von Rechnitz ist auch Teil der Paradies-Route, die mit fast 260 km durch das abwechslungsreiche Südburgenland führt. Die Königin der E-Bike-Routen im Burgenland führt durch drei Naturparke an Haubenlokalen, Buschenschänken, Weinbergen, und traumhaften Bach- und Flusslandschaften vorbei. Entlang der Strecke liegen zahlreiche „Paradiesbetriebe“, bei denen Sie Köstlichkeiten aus der Region entdecken und verkosten können.

 

Mehr Infos zur Paradies-Route


Radroute R56

Die neue Radroute R56 führt von Bucsu/Butsching kommend entlang der Butschingerstraße nach Rechnitz und schließt weiter an die bestehenden Radrouten des Burgenlandes an.

Geschichte in Rechnitz begreifen

Entlang der Radroute werden den Gästen mehrere Stationen aus der Römer- und Grenzzeit mit geschichtlichen Informationen angeboten. Die alte Zollhütte an der alten Poststraße wurde umfangreich saniert und als  Rast- und Informationsstation wieder instand gesetzt. Im Rahmen des Radwegeprojektes wurde auch ein Teil einer römischen Wasserleitung samt Informationen dazu vom Archäologieverein Pannarch rekonstruiert. Als Abschluss und Highlight des neuen Radwegeprojektes wurde der römische Sarkophag aus dem Landesmuseum nach Rechnitz zurückgeholt und beim Naturparkbüro im Park aufgestellt.

E-Bike Verleih

Wer hat nicht schon daran gedacht, beim Radfahren jeden Hügel, jede Steigung locker und leicht zu bewältigen?

In Zusammenarbeit mit der Firma Taxi-Ziegler bieten wir die Möglichkeit, mit dem E-Bike die Landschaft in und um Rechnitz zu erkunden.  Mit diesen qualitativ hochwertigen Bikes können Sie Ihren Radtag im Naturpark und dessen Umgebung in vollen Zügen genießen.Der Akku reicht für eine Strecke von bis zu 140 km. 

Von der Firmengarage in der Herrengasse 17 können Radler auch das Rechnitzer Weingebirge samt den Kellerstöckeln erkunden. Die hügelige Landschaft ist aber dank der E-Bikes leicht und locker zu bezwingen.

 

Mehr Infos zum ebikeparadies

 


Mountainbike-Schule Orange Duck Biking

Ich bin staatlich zertifizierter Instruktor für Rad- & Mountainbiketouren, MTB-Guide, Kinder MTB-Trainer und Fahrtechnik-Trainer.
Mein Ziel ist es, jedem dabei zu helfen seine Technik und Fitness zu verbessern um sich auf den Trails sicherer zu fühlen.

Mit dem Mountainbike ist man hauptsächlich auf Trails in den Bergen unterwegs und stößt dabei oft an eine Situation, der man nicht gewachsen ist. Du möchtest auch endlich über Wurzelteppiche gleiten, Anstiege und Steilkurven meistern? Getreu unserem Motto erarbeiten wir uns spielerisch in einem methodischen Aufbau die Techniken unter ständiger Kontrolle und Verbesserung. Erlebe die Vielfalt der Natur und unbeschreibliche Glücksgefühle. Bezwinge die Berge, genieße die Aussicht und freue Dich auf eine geniale Abfahrt.

Eine Tour mit dem Mountainbike gehört sicher zu den wenigen Dingen, bei der man Freiheit, Natur und Abenteuer in Einem geboten bekommt. Um dabei die vollen Vorzüge dieses Genusses erleben zu können, bieten sich geführte Touren ideal an. Mit einem ausgebildeten Guide zeigen wir Euch, in abgestimmten Touren, die schönsten Plätze und die besten Trails. Mit uns erlebst du unvergessliche Abenteuer auf zwei Rädern.

 

Mehr Infos