Meldung vom 27. Mai 2021

Geschichten mit Geschichte

In Rechnitz finden zum 100. Geburtstag des Burgenlandes am 26. Juni, 24. Juli und 25. September Gratis-Erlebnisführungen statt.

100 Jahre Burgenland – 10 Orte – ihre Geschichte und viele Geschichten: Anlässlich des 100 Jahre Jubiläums lädt Burgenland Tourismus Gäste und Einheimische zu Gratis-Führungen ein, um das Burgenland und seine historischen Facetten neu zu entdecken.
Erfahrene burgenländische Guides begleiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und führen sie durch die Ortsgeschichten von Frauenkirchen, Mörbisch, Eisenstadt, Mattersburg, Kobersdorf, Deutschkreutz, Lockenhaus, Stadtschlaining, Rechnitz und Güssing. Dabei werden faszinierende Einblicke gewährt, bewegende Schicksale erzählt und auch Bezüge zur heutigen Zeit hergestellt.


TERMINE & INFORMATION 

Am Fuße des Geschriebensteins- Ein Grenzfall mit vielen Gesichtern
Beim Spaziergang durch die geschichtsträchtige Naturpark- Gemeinde Rechnitz begegnet man den adeligen Batthyánys, zwei Konfessionen sowie bewegenden Schicksalen beim Kreuzstadel oder auf dem jüdischen Friedhof.
Ausgestattet mit interessanten Geschichten bietet die anschließende Diskussionsrunde Raum zum Rekapitulieren.
Genießer können in einem der zahlreichen Weinkeller oder in einem historischen Kellerstöckl ihre Energiereserven auftanken.

Treffpunkt: Hauptplatz 18, vor dem Cafe Rose
Guide: Ursula Pammer- Mungitsch 0664 1938779
Teilnehmer:    3 bis max. 25 Personen
Termine: 26. Juni, 24. Juli, 25. September
Beginn: jeweils 16:00 Uhr
Dauer: 1,5 bis 2 Stunden

 

Anmeldung zu den Gratisführungen nur ONLINE bis 13 Uhr am Vortag (Freitag)
Individuelle Führungstermine können direkt bei den meisten Guides gegen Kostenersatz gebucht werden.

Buchung

 

mehr Infos