HomeKontakt SitemapImpressumDatenschutz

Zeitreise ins Faludital


24.09.2018 10:38
Alter: 24 days
Kategorie: News

Eine Wanderung durch das Faludital führte von der Vinothek bis zum Schulungshaus.

 

Das „alte“ Rechnitzer Faludital wurde wieder zum Leben erweckt. Im Rahmen der Diplomarbeit von Lisa Gager (Projektleiterin), Nico Steger, Philipp Görz und Aaron Varga von der HAK Oberwart wurde gemeinsam mit dem Naturparkbüro eine Veranstaltung geplant und ausgeführt.

Die Reise begann bei der „Vinothek Reichermühle“. Hier berichtete der Vortragende Josef Binder über die Veränderungen in den vergangenen Jahren, das frühere Leben im Faludital und einige interessante Dinge über die Reichermühle und die Vinothek.

Nicht weit entfernt erzählte Johann Taschek über seine „Fleck-Taschek-Mühle“ und der erfolgten Renovierungsarbeiten.  

Im Anschluss daran führte die Wanderungzur „Simon-Mühle“. Diese Mühle ist die letzte funktionstüchtige Mühle im Faludital. Das Interessante daran war, dass die Teilnehmer die Mühle in vollem Betrieb gesehen haben und Herr Simon alle Fragen beantwortete.

Im Naturpark-Schulungshaus stellte Dr. Herbert Gossi das „alte“ Faludital mit allen Betrieben und deren Nutzung vor. Dazu erzählte uns die Zeitzeugin Johanna Linsbauer vom Leben „damals“.  

Am Ende der Wanderung gab es gegen eine freie Spende, die an die Sani Kids Rechnitz weitergegeben wird, Aufstrichbrote und Getränke.

 

Lisa Gager, Philipp Görz

 

 

 

 

Webcam Arkadenhof
Webcam Schwertner
Wetterstation
Wetterstation
Ortsplan
» Ausgsteckt isTrennline» LinksTrennline» OrtsplanTrennline