HomeKontakt SitemapImpressumDatenschutz

Stellenausschreibung


04.04.2018 13:43
Alter: 105 days
Kategorie: News

Im Gemeindeamt werden zwei Kanzleikräfte aufgenommen:

1. Dienstposten einer Kanzleikraft (mit Reifeprüfung), Zl. GR-1/12-2018 

 

Gemäß § 5 Abs. 1 des Bgld. Gemeindebedienstetengesetzes 2014 gelangt beim Gemeindeamt der Gemeinde Rechnitz der Dienstposten einer Kanzleikraft für den Verwaltungsdienst zur Ausschreibung.

 

Dieser Dienstposten ist später für die Funktion der Leiterin/des Leiters des Gemeindeamtes vorgesehen.


Einstufung: Entlohnungsschema I, Entlohnungsgruppe gv  2
Beschäftigungsausmaß:100 %, d.s. 40 Wochenstunden
Grundgehalt brutto € 2.445,60
(ohne Anrechnung von Vordienstzeiten, unter Berücksichtigung eines Abschlages von 5 % bei gv2 während der Ausbildungsphase)

 

Das Aufgabengebiet umfasst die Besorgung der der Gemeinde sowohl im eigenen als auch im übertragenen Wirkungsbereich des Bundes und des Landes sowie im Bereich der Privatwirtschaftsverwaltung obliegenden Aufgaben, jeweils unter der Leitung und nach Weisung der zuständigen Gemeindeorgane.

 

Anstellungserfordernisse:

 

1. die österreichische Staatsbürgerschaft
2. die volle Handlungsfähigkeit
3. die persönliche und fachliche Eignung für die Erfüllung der Aufgaben, die mit der vorgesehenen Verwendung verbunden sind, sowie die Erfüllung der in diesem Gesetz oder in besonderen Vorschriften festgesetzten Bedingungen
4. ein Lebensalter von mindestens 18 Jahren
5. erfolgreiche Ablegung der Reifeprüfung an einer höheren Schule oder der Berufsreifeprüfung.


Die Auswahlentscheidung zwischen mehreren Bewerberinnen und Bewerbern, die die Anstellungserfordernisse erfüllen, wird nach folgenden Kriterien getroffen:

 

1. Eigeninitiative
2. Durchsetzungsvermögen
3. Befähigung zu kooperativer und koordinierender Arbeit
4. Eigenverantwortliche Entscheidungsfähigkeit
5. EDV-Kenntnisse
6. Buchhaltungskenntnisse. 

 

Die Stellenbewerbungen sind wie folgt zu belegen (in Kopie):

 

- Lebenslauf
- Geburtsurkunde
- Staatsbürgerschaftsnachweis
- Reifeprüfungszeugnis
- Verwendungszeugnisse
- Heiratsurkunde
- Geburtsurkunde/n des/r Kindes/r
- bei männlichen Bewerbern: Wehrdienst-, Zivildienstbescheinigung bzw. Befreiungsschein

 

Die an den Gemeinderat zu richtenden Bewerbungen sind unter Beilage sämtlicher, in der Ausschreibung geforderter Unterlagen bis spätestens Montag, 30. April 2018 beim Gemeindeamt Rechnitz einzubringen. Maßgebend ist das Datum des Einlangens. Unvollständig bzw. verspätet einlangende Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.


Rechnitz, 04. April 2018        

Kramelhofer Martin, Bürgermeister

 

 

2. Dienstposten einer Kanzleikraft, Zl. GR-1/20-2018

 

Gemäß § 5 Abs. 1 des Bgld. Gemeindebedienstetengesetzes 2014 gelangt beim Gemeindeamt der Gemeinde Rechnitz der Dienstposten einer Kanzleikraft für den Verwaltungsdienst zur Ausschreibung.

 
Einstufung: Entlohnungsschema I, Entlohnungsgruppe gv  4
Beschäftigungsausmaß: 100 %, d.s. 40 Wochenstunden
Grundgehalt brutto € 1.851,10 
(ohne Anrechnung von Vordienstzeiten, unter Berücksichtigung eines Abschlages von 5 % bei gv4 während der Ausbildungsphase)


Das Aufgabengebiet umfasst die Besorgung der der Gemeinde sowohl im eigenen als auch im übertragenen Wirkungsbereich des Bundes und des Landes sowie im Bereich der Privatwirtschaftsverwaltung obliegenden Aufgaben, jeweils unter der Leitung und nach Weisung der zuständigen Gemeindeorgane.

 

Anstellungserfordernisse:

 

1. die österreichische Staatsbürgerschaft
2. die volle Handlungsfähigkeit
3. die persönliche und fachliche Eignung für die Erfüllung der Aufgaben, die mit der vorgesehenen Verwendung verbunden sind, sowie die Erfüllung der in diesem Gesetz oder in besonderen Vorschriften festgesetzten Bedingungen
4. ein Lebensalter von mindestens 18 Jahren
5. abgeschlossene Schul- bzw. Berufsausbildung.


Die Auswahlentscheidung zwischen mehreren Bewerberinnen und Bewerbern, die die Anstellungserfordernisse erfüllen, wird nach folgenden Kriterien getroffen:

 

1. Eigeninitiative
2. Durchsetzungsvermögen
3. Befähigung zu kooperativer und koordinierender Arbeit
4. Eigenverantwortliche Entscheidungsfähigkeit
5. EDV-Kenntnisse
6. Buchhaltungskenntnisse.


Die Stellenbewerbungen sind wie folgt zu belegen (in Kopie):

 

- Lebenslauf
- Geburtsurkunde
- Staatsbürgerschaftsnachweis
- Abschlusszeugnis
- Verwendungszeugnisse
- Heiratsurkunde
- Geburtsurkunde/n des/r Kindes/r
- bei männlichen Bewerbern: Wehrdienst-, Zivildienstbescheinigung bzw. Befreiungsschein

 

Die an den Gemeinderat zu richtenden Bewerbungen sind unter Beilage sämtlicher, in der Ausschreibung geforderter Unterlagen bis spätestens Montag, 30. April 2018 beim Gemeindeamt Rechnitz einzubringen. Maßgebend ist das Datum des Einlangens. Unvollständig bzw. verspätet einlangende Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.


Rechnitz, 04. April 2018  
Kramelhofer Martin, Bürgermeister

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Webcam Arkadenhof
Webcam Schwertner
Wetterstation
Wetterstation
Ortsplan

aktuelle Veranstaltungen

» Ausgsteckt isTrennline» LinksTrennline» OrtsplanTrennline